ein Rezept - Beeren Mix Galette

Guten Morgen! Heute versuche ich hier auf meinem Blog mal etwas neues. Es hat nichts mit Scrapbooking zu tun, sondern mit meinem zweiten Hobby, dem Backen. Oder ist das mein erstes Hobby? Manchmal hält sich das die Waage. Meine Kinder sind auf jeden Fall eher Fans dieses süßen Hobbies, wobei sie alles gerne probieren was wir in der Küche austüfteln.


 


Und vielleicht wisst ihr es auch, aber mein Mann und ich haben unser Hobby in einer eigenen, kleinen Firma verwirklicht. Wir haben den Pizzastahl entwickelt, den wir in Deutschland  produzieren und vertreiben. Und um zu zeigen, was man auf dem Pizzastahl alles machen kann, stehe ich regelmäßig in unserer Küche und überlege mir leckere Sachen, die man darauf backen kann. 
Wie zum Beispiel letztes Wochenende, als ich diese leckere Galette gebacken habe. 

Eine Galette ist schnell gemacht und bedarf keiner Kuchenform. Somit ist dieser flache, runde Kuchen aus Mürbeteig super geeignet, um auf dem Pizzastahl gebacken zu werden.  Die Füllung kann nach Geschmack variiert werden.  Wir haben hier einen sommerlichen Mix aus Himbeeren, Brombeeren und Cranberries verwendet. Je nach Jahreszeit kann man aber auch Aprikosen, Nektarinen oder Pflaumen verwenden. Zu beachten ist bei der Verwendung von Früchten mit viel Flüssigkeit nur, dass man den Rand der Galette auf jeden Fall umklappt, damit die Flüssigkeit nicht ausläuft. 




Wir haben zur Galette Vanilleeis gegessen. Passt super und schmeckt jedem. Und es verläuft so schön auf der warmen Galette.

 


Na, läuft euch das Wasser im Mund zusammen? Nun, ich möchte euch das Rezept nicht vorenthalten, deshalb folgt einfach diesem Link. Dort könnt ihr euch das Rezept ausdrucken.




Die Galette war so schnell weg, da blieb gar nicht viel Zeit zum Fotos machen. Zum Glück habe ich noch ein Stück davon abbekommen.



Lasst es euch heute mal schmecken!

Eure Julia



Farbenliebe - gelb, rosa, grau

Im unserem Haus haben viele Zimmer, besonders die Kinderzimmer, eine andere Farbe. Und meistens nicht nur eine, sondern es sind gleich drei Farben an den Wänden verteilt. In unserem Wohnzimmer haben wir zwei verschiedene graue Töne an der Wand. Unser Haus ist farbenfroh - aber nicht zu bunt. Farben sind einfach etwas wundervolles. Und als Zsoka ein wunderbares Moodboard für die SBW Mädels erstellt hat, wusste ich direkt, dass ich dieses umsetzen möchte.

Diese Farben: gelb, rosa und grau. Das ist eine super Farbkombination.




Es wurde außerdem mal Zeit, wieder in der Restekiste herumzukramen. Da habe ich allerhand graues und rosa Papier gefunden. Gelbes Papier war gar nicht so oft dabei. Aber so ist meine Kollage oben entstanden. Ich hatte das Papier nach Farben sortiert auf den Tisch geworfen und das gefiel mir so gut, dass ich es einfach so aufgeklebt habe. Selbst die Kreise waren schon in dem Papier von einem vorherigen Layout.
Die Kollage ist nicht wirklich ein Layout - aber sie ist schön anzugucken. Im Moment hängt sie an meiner Wand.



Für das Layout habe ich zusätzlich zu den Papierresten zu meinen Wasserfarben gegriffen.



Glücklicherweise hatte ich mir gerade ein paar farblich passende Wasserfarben in gelb und rosa gekauft. Die kamen direkt zum Einsatz, und das zweifach! Auf dem Foto und in Anwendung.




Zusätzlich habe ich noch in den Embellishmentkisten gewühlt und ein paar gelbe Knöpfe gefunden.  Was für ein Glück. Dabei ist mir allerdings aufgefallen, dass ich mal dringend wieder sortieren und ausmisten muss. Ähem, wer muss das nicht ?!

Ich werde diese Farbkombination bestimmt noch öfter umsetzten. Und zwar sofort, denn jetzt habe ich ja schon alles auf dem Tisch dafür.



Hier unten ist das Moodboard zu sehen das Zsoka gemacht hat. Ein paar meiner Design Team Kolleginnen haben dieses auch verscrappt. Vielleicht schaut ihr mal bei Zsokas Blog vorbei. Dort könnt ihr eine Liste anschauen, wer alles dabei ist.




Ich werde jetzt auch mal schauen, was die anderen Mädels so gemacht haben. Vielleicht habt ihr ja dieses Wochenende Zeit, etwas nach dem Moadboard zu kreieren. Es ist ja ein weltweit, bekanntes Scrappwochenende.




Liebe Grüße
Julia




verwendete Materialien
Reste, Reste, Reste






Sketch in den Mai

Heute heißt es nicht 'Tanz in den Mai' - sondern 'Sketch in den Mai'. Der Tag ist schon fast rum, ich möchte euch aber  noch kurz auf auf den Monatssketch der Scrapbook Werkstatt aufmerksam machen.



Diesen Monat hat ihn Uli gemacht und er ist einfach traumhaft, genau wie ihre Umsetzung.

Meine Umsetzung weicht etwas von dem Original ab. Aber das ist ja bei Sketchen durchaus erlaubt und manchmal auch so gewollt.




Wie jeden Monat könnt ihr wieder etwas gewinnen, wenn ihr den Sketch ebenfalls umsetzt. Schaut mal in der Inspirationswerkstatt nach. Da könnt ihr den Sketch sehen und viele verschiedene Projekte von meinen Design Team Kolleginnen.




Ich habe hauptsächlich zwei Kollektion hierfür benutzt: 'Oh my Heart' von Pink Paislee und 'Cute Girl' von Crate Paper. Die beiden Kollektion passen einfach super zusammen.

Und so sieht mein Layout nun aus.



Habt noch einen schönen 1. Mai. 

Liebe Grüße
Eure Julia

Blütenzauber - Doch es ist kein Schneegestöber

So heißt das wunderschöne Mai Kit der Scrapbook Werkstatt. Und Tina hat mal wieder ein wunderbares Gedicht dazu herausgesucht. Ich finde diese Gedichte jeden Monat einfach genial und freue mich immer schon darauf, was sie denn diesen Monat wohl für das Kit aussucht.


Blütenzauber

Doch es ist kein Schneegestöber,
Merkst es bald mit freudgem Schrecken;
Duftge Frühlingsblüten sind es,
Die dich necken und bedecken.

Welch ein schauersüßer Zauber!
Winter wandelt sich in Maie,
Schnee verwandelt sich in Blüten,
Und dein Herz, es liebt aufs neue.


   Zitat aus: *Unterm weißen Baume sitzend*
von Heinrich Heine
Auf jeden Fall durfte ich diesen Monat damit scrappen. Und es ist genau mein Kit - hell und freundlich, schon ein bisschen sommerlich und doch frühlingshaft. Heute zeige ich euch meine Layouts damit.
Mein erstes Layout ist eigentlich ganz schlicht. Ein Rasterdesign mit wenig Schnörkeleien. 

Das Blumenpapier von Crate Paper ist definit eines meiner Lieblingspapiere, doch als Hintergrundpapier ist es doch sehr dominant.  Deshalb habe ich das gemusterte Papier erst mal mit etwas grauer Acrylfarbe stellenweise übermalt. Das dimmt das Papier etwas ab. Ich wollte es aber auch nicht zu sehr abdecken, weshalb ich auch nur wenig Platz mit einem Foto und ein paar anderen Papieren bedeckt habe. Und die goldenen Glitzebuchstaben kommen auf diesem Hintergrund richtig gut zur Geltung - nur irgendwie nicht auf dem Foto. 


Das nächste Layout ist wieder ein Rasterdesign, nur in einem 12x12 Format. Zusätzlich zu dem Kit habe ich hierfür meine Pailletten herausgekramt. Die Vierecke für das Layout sollen extra nicht so gleichmäßig sein. Das lockert das Layout etwas auf und es ist nicht zu starr.
Hier kommt noch mein Travelers Notebook für den April mit dem Kit. Ich hatte für das erste Layout das 'every moment matters' aus dem Papier von Websters Pages kreisförmig ausgeschnitten und so das Blumenpapier mit einem 'Loch' übrig. Dieses 'Loch' hat sich für meinen Titel super angeboten. 







Das letzte Layout ist wieder schlicht, hell und einfach. Ich wollte den Titel auf dem Papier von Pink Fresh Studio beibehalten, doch etwas anders verwenden. Die Buchstaben habe ich dafür ausgeschnitten und wieder neu auf mein Layout auf genäht. Außerdem habe ich ein anderes Format für hierfür gewählt.
Damit wünsche ich euch einen tollen Tag. Liebe Grüße,
Eure Julia
verwendete Materialien
das Mai Kit 'Blütenzauber' der Scrapbook Werkstatt 
weißer Cardstock

Aloha

Gut....Aloha klingt gar nicht österlich, das ist aber genau das, was gerade auf meinem Tisch liegt. Die neue Sommerkollektion der Scrapbook Werkstatt. Designt hat sie meine Design Team Kollegin Jessica. Wer ihre knalligen und farbenfrohen Layouts kennt, erkennt hinter der Kollektion eindeutig Jessicas Zeichnungen und Design.

Für mein erstes Projekt mit dieser Kollektion habe ich etwas neues ausprobiert - Embossing auf transparenten Folien. Und das klappt super!




Dafür habe ich die Stempel auf der Klarsichtfolie mit unterschiedlich farbigen Embossingpulvern verewigt. Die Folie hat sich ein klein wenig verzogen, ist aber nicht schlimm. Ein paar kleine Stanzteilchen vollenden schon diese durchsichtige Seite.




Hinterlegt habe ich die Folie mit einem der tollen Papiere aus der Kollektion. Die gegenüberliegende Seite habe ich ganz bewusst schlicht gehalten. Die durchsichtige Seite ist ja meine Hauptseite und es soll nichts von ihr ablenken.




Damit wünsche ich euch frohe Ostern. Vielleicht habt ihr ja Zeit etwas kreatives zu machen. 

Eure Julia




verwendete Materialien

Travelers Notebook im März und Project Life Karten im TN

Wie ich in einem vorherigen Post schon beschrieben habe, dokumentiere ich unser Project Life dieses Jahr im Format eines Travelers Notebook (TN). Hier seht ihr mein selbst gebundenes Notebook für den März.
In dieses Album habe ich, zusätzlich zum weißen Kopierpapier, gemustertes Papier, Transparentpapier und auch Acetatfolien mit eingebunden.



Ich genieße diese Freiheit einfach nur ein paar schöne Seiten zu gestalten - ohne viele Worte. Und endlich mal meine Wortsticker zu benutzen. Die haben sich ganz schön angesammelt.




Außerdem könnt Ihr ab heute einen kleinen Beitrag in der Inspirationsgallerie der Scrapbook Werkstatt dazu lesen. Da zeige ich euch, wie man seine fleißig gesammelten Project Life Karten in so einem Notebook verwenden kann.

Dazu ein paar kleine Beispiele.










Kommt mal rüber gehüpft - ich würde mich freuen.

Habt ein schönes Wochenende.
Eure Julia







Kreise im April

Kreise im April - das ist der neue Monatssketch in der Inspirationsgallerie der Scrapbook Werkstatt.



Und der ist so schön, das ich den Sketch direkt mehrfach umgesetzt habe. Und sowieso - ich scrappe manchmal sehr gerne mit Sketchen. Da setzt man mal Dinge scraptechnisch um, was man ansonsten vielleicht nicht machen würde.

Hier kommt nun meine liebste Umsetzung dieses Sketches. Ich habe dafür die neue Kollektion von Maggie Holmes benutzt - die wie alle anderen wunderschön ist. Aber mit Crate Paper Kollektionen kann man auch nie etwas falsch machen.




Kommt mal rüber gehüpft zum April Sketch. Es gibt, wie jeden Monat, etwas zu gewinnen. Und das ist kein Aprilscherz.

Liebe Grüße
Eure Julia