Was Acrylmalerei und Studio Calico gemeinsam haben

Schon als Jugendliche habe ich an Malereikursen im Düsseldorfer Lernort Studio teilgenommen. Damals schon fiel meine Wahl auf Acrylfarben und nicht auf Ölfarben (die konnte ich mir eh nicht leisten als Schülerin), denn ich fand sie viel unkomplizierter im Gebrauch und auch in der Pinselreinigung.
Diese Bilder hier habe ich vor ca. 12 Jahren gemalt. Ich habe ein Tulpenbild in einer Zeitschrift gesehen und habe mich davon inspirieren lassen.



Die rosa Tulpen waren in 2 Tagen fertig, die gelben Tulpen habe ich nie fertig gemalt. Mein Mojo war weg und ich habe festgestellt, dass ich gar keine gelben Blumen mag. Haha. (In meinem Garten wachsen keine gelben Blumen. Ernsthaft!)
Irgendwann male ich das Bild mit etwas anderem über. Leinwände verzeihen einem viel.


Als wir früher mit zwei kleinen Kindern in einer drei Zimmer Wohnung gelebt haben, war meine Möglichkeit große Acrylbilder zu malen sehr eingeschränkt. Deshalb habe ich ein paar Jahre pausiert. Wir sind umgezogen und jetzt fange ich langsam wieder an zu malen. Ich habe es wirklich vermisst und ich schulde meiner Mutter noch ihr Geburtstagsbild. Es ist in mentaler Vorbereitung, denn ich muss vorher wissen wie es ungefähr aussehen soll.

Und was hat das jetzt mit Studio Calico zu tun? Dort wird diesen Monat ein Onlinekurs von Wilna Furstenberg angeboten. In "Color Theory" geht es um den Gebrauch von Acrylfarben auf Layouts oder auch anderen Objekten.
Ich mag die Kurse von Wilna und "Art Class" kann ich nur empfehlen. Doch mit Acrylfarben kenne ich mich aus und deshalb dachte ich, dass ich den Kurs nicht brauche. Nur meine Bilder sind riesengroß, ich habe noch nie mit Acrylfarbe auf so eine kleine Fläche wie ein Layout gemalt. Und ich benutze wirklich viel Farbe auf meinen Leinwänden. Man kann die unterschiedlichen Farbaufträge sehen und fühlen.  Also hab ich mich doch noch schnell angemeldet und warte nun mit großer Vorfreude auf diesen Kurs. Und ich freue mich endlich mal wieder zu malen. Egal wie groß!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen