manchmal geht auch etwas schief

Ich stecke mittendrin in meinen Dezembertagebuch Vorbereitungen. Und wenn ich Vorbereitungen sage, meine ich nicht, dass ich schon alle Tage im Advent im Detail vorbereite. Ich mache eher einzelne besondere Elemente wie z.B. die Seite aus Filz.





In meinem letztjährigen Dezember Album habe ich schon so eine Seite gemacht. Wie man gut erkennen kann ist das die Seite für Nikolaus. Und es gefällt mir so gut ein anderes Material in meinem Album zu fühlen, dass ich dieses Jahr auch wieder so eine machen wollte. Aber nicht wieder speziell für Nikolaus, sondern einfach so mittendrin.








Ich habe mir das Dezembertagebuchkit der Scrapbook Werkstatt vorgenommen und mich für das Transparenzpapier mit den Sternen entschieden. Es gibt noch ein anderes Vellum mit goldenen Streifen in dem Kit. Damit das Muster auf dem Papier besser zur Geltung kommt, habe ich es mit ausgestanzten Sternen hinterlegt und am Rand zusammen genäht. So weit so gut. Beim zusammen nähen hat es sich aber schon ein bisschen komisch angefühlt und als ich den Filz dann umgedreht habe, konnte ich die ganze Bescherung sehen - und hier ist nicht die schöne am Weihnachtsabend gemeint.





So ein Mist!

Nun ja, es hilft nichts. Ich werde mir etwas für die Rückseite einfallen lassen und versuchen die Seite irgendwie zu retten. Vielleicht mache ich eine Art Tasche daraus. Mal sehen. Aber ihr seht - manchmal geht auch etwas schief.


Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende. 
Liebe Grüße
Julia


verwendetes Material
roter Filz
weißen und grauen Cardstock



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen