Dezembertagebuch 11. und 12. Dezember

Für den 11. Dezember habe ich mir eine kleine Wortspielerei ausgedacht: 11 = Elf. Das Wort habe ich mit den weißen Buchstaben aus dem Kit ausgelegt. Vorher habe ich auf den weißen Cardstock mit einer Schablone und blauer Acrylfarbe ein Punktemuster drauf gespachtelt.




Ich habe zwar schon veiel Weihnachtsgeschenke, aber das meiste davon habe ich online gekauft. Manchmal muss man aber mal durch die Stadt ziehen und sich umschauen.



Um meine Freundin in dieser hektischen Zeit in weihnachtliche Stimmung zu versetzen haben wir einen kleinen Ausflug nach Basel gemacht. War ihr schon mal in den Weihnachtsstuben von Johann Wanner? Ich sag nur "der Hammer". Haha, das reimt sich sogar. Die sortieren ihren Christbaumschmuck nach Farben und das ist einfach wunderschön.






Und ja - ich konnte an ein paar Sachen einfach nicht vorbeigehen. Vor allem an diesem Rudolf Kostüm. Das musste dann natürlich jeder mal anziehen.







Die 12 für den 12. Dezember habe ich mit Masking Fluid auf die Karte gemalt und mit grüner Wasserfarbe übermalt. Als alles trocken war konnte man das Masking Fluid einfach wieder abrubbeln.




Zwei von uns haben es gewagt an einem Samstag den Tannenbaum zu kaufen.



Wir haben unseren ersten Gartenzwerg geschenkt bekommen - selbst betoniert und mit Namen. 

Meine Kinder hatten noch eine Weihnachtsfeier beim Turnen und dafür mussten sich die Jungs als Piraten verkleiden. Piraten im Dezembertagebuch - das hatte ich noch nie. 




Damit wünsche ich euch noch einen schönen Tag. 



verwendete Materialien
 Stempel von Pinkfresh Studio - Christmas Wishes
Sachen aus meinem Bestand, vor allem von Crate Paper und October Afternoon 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen