In The Scrap

Es ist lange her, dass ich hier etwas geschrieben und gezeigt habe. Mittlerweile scrappe ich hauptsächlich nur noch für uns und teile recht wenig davon. Ich habe gelernt mehr Geschichten nicht nur in Fotos festzuhalten, sondern auch mit Text, was nicht unbedingt so dekorativ ist und zudem oft sehr privat und sich deshalb zum zeigen nicht eignet. Aber manchmal ist es toll einfach nur kreativ zu sein und etwas auszuprobieren....und das zeige ich euch nun doch.






Seit kurzem gehöre ich zum In The Scrap Designteam und dort gibt es jeden Monat eine neue Herausforderung und diesen Monat ist die Aufgabe, ein Projekt von Steffi Ried zu liften. Was mir gar nicht schwer viel, denn Steffi hat einfach so unglaublich tolle Sachen gemacht und ich konnte mich lange nicht entscheiden, was ich liften wollte.

Schließlich habe ein Layout von Steffi gescrapliftet, bei dem ein paar Sachen an einer Art Wäscheleine hängen. Das hatte ich vorher ich noch nie ausprobiert und so war es mal eine neue Erfahrung, was man auf einem Layout alles machen kann und es gefällt mir richtig gut.







Steffi und ich teilen zudem eine Vorliebe für transparente Projekte und das habe ich mir für ein zweites Layout diesen Monat als Idee hergenommen. Dafür habe ich mit einem weißen Lackmalstift Blumen auf eine durchsichtige Hefthülle gemalt. Muster-technisch habe ich mich dabei an Paige Evans Pick-Me-Up Acetate orientiert. Mein Ausgangspunkt war ein Foto von meinem Sohn und meiner Oma, das Blumenmuster habe ich dem Foto angepasst, damit meine Oma am Ende keine Blume im Gesicht hat.





Zuerst wusste ich nicht, ob man das gemalte Blumenmuster auf einem weißen Hintergrund gut sehen kann. Weshalb ich noch einen zusätzlichen Hintergrund mit Wasserfarben kreiert habe. Beide Hintergründe gefallen mir sehr gut, doch der Weiße nun doch noch ein kleines bisschen mehr für dieses Layout. 






So, nun ist hier endlich das ganze Layout. Ganz einfach und schlicht - aber mehr bracht es auch hier nicht. Das Foto sagt alles!






Hier kommen noch ein paar Fotos von der Folie auf einem dunklen Hintergrund - nur zur besseren Sicht.






Ich rate euch - probiert mal etwas neues aus - und nehmt euch Zeit dafür. Nicht jeder Versuch führt auch zu einem tollen Ergebnis, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Demnächst zeige ich euch dann noch, was sich hieraus weiterentwickelt hat.


Liebe Grüße, Julia





verwendete Materialien

eine Din A 4 Hefthülle
weißer Lackmalstift, glänzend von Marabu
zur Vorlage das Blumenacetate aus der Kollektion Pick-Me-Up von Paige Evans
Wasserfarben
Sticker aus verschiedenen Maggie Holmes Kollektionen 
Transparentpapier
Dear Lizzy Die-Cut-Wort 'memories'


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen